KursleiterIn für Atemtherapie

Informationen
Atmung ist die elementare Lebensfunktion. Jede Zelle unseres Organismus braucht Sauerstoff, um ihre spezifische Leistung zu erbringen. Die meisten Menschen atmen weder ökonomisch, noch sind ihnen die Möglichkeiten einer guten Atmung bewusst. Die Atmung beeinflusst und prägt somit auch das Herz-Kreislaufsystem, den Stoffwechsel, die Funktion der Organe und den Haltungs- und Bewegungsapparat. Atemarbeit ist unterstützende Therapie bei Atemwegserkrankungen, Osteoporose, Beckenbodenbeschwerden, Rehabilitation nach Operationen und Krankheiten, in der Geburtsvorbereitung, bei der Mobilisierung und Vitalisierung bei Bettlägerigen. Sie ist gezielt einsetzbar bei Rücken- und Haltungsproblemen, Muskeldysbalancen, bei psychosomatischen Krankheitsbildern, bei der Stressbewältigung und als Entspannungstechnik. Mit dieser Methode können Sie Ihr Angebotsspektrum in der Prävention und Gesundheitspflege für die Einzel- und Gruppenarbeit erweitern und qualitativ aufwerten.

Umfang
Der Lehrgang umfasst zwei Lehrabschnitte mit insges. ca. 50 Unterrichtseinheiten à  45 Minuten.

Inhalte
Trainingsmethodik und hoher Praxisanteil mit Eigenrealisation sind integrative Bestandteile des Lehrganges.
Vermittlung der spezifischen, anatomischen und physiologischen Grundlagen in Verbindung mit praktischer Arbeit
Die Einzelarbeit wird in 10 - 20 Minuten-Einheiten für Klinikpersonal und als integrierender Bestandteil für physiotherapeutische Arbeit angeboten
Für die Gruppenarbeit werden einfache Arbeitsmittel genutzt und eine schriftliche Konzeption von 20 exemplarischen Stunden an die Teilnehmer verteilt
Der Lehrgang gewichtet seine Inhalte auch nach den Interessen und beruflichen Erfordernissen der Teilnehmer.

Prüfung
Am zweiten Lehrgangswochenende findet eine mündliche und praktische Prüfung statt. Der Lehrgang endet mit einem Zertifikat als „KursleiterIn für Atemtherapie“.

Eingangsvoraussetzungen
Diplom-SportlehrerInnen, SportwissenschaftlerInnen, PhysiotherapeutInnen, Sport- u. GymnastiklehrerInnen oder vergleichbar qualifizierte Personen (andere Berufsgruppen auf Anfrage). Senden Sie uns bitte eine Kopie Ihrer Berufsurkunde zu. 

Lehrgangsleitung
Fred Peter – Atempädagoge, Supervisor, Ausbildung am Prof. I. Middendorf-Institut in Berlin, Gindler-Arbeit, Atemtherapeutische Einzel- und Gruppenarbeit in freier Praxis, Dozent der Musikhochschule Leipzig
Sabine Döll - Dipl. Atemlehrerin nach der Methode von Frau Prof. Ilse Middendorf; seit 2000 Atemarbeit in freier Praxis (Einzel- und Gruppenarbeit) sowie für verschiedene Institutionen, u.a. Bewegungsschulen, Vhs, Gesundheitszentren, Instrumentalpädagogin, Dipl. Musikerin

ATT18

Lehrabschnitt 1       09.03. bis 11.03.2018               
Lehrabschnitt 2       13.04. bis 15.04.2018

Unterrichtszeiten: Freitags 10.00 - 18.30 Uhr, Samstags 09.30 - 18.30 Uhr, Sonntags 09.30 - 14.30 Uhr
Terminänderungen vorbehalten

Lehrgangsgebühren
Der Gesamtpreis beträgt insgesamt EUR 495,00.

Immer aktuell informiert

!!! FREIE PLÄTZE !!!

Für den Ausbildungsbeginn im Oktober 2017 sind noch Plätz frei!

 

Bei Interesse einfach mit uns in Verbindung setzen!

Telefon: 07942-9121-0

Mail:...