Fragen & Antworten

Element großer Schritt im Hochseilgarten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unserem Hochseilgarten:

Mindestalter
Wir empfehlen für TeilnehmerInnen bei Gruppenterminen im Hochseilgarten ein Mindestalter von 14 Jahren. Für Gruppen mit jüngeren Teilnehmern bieten wir spezielle Interaktionsübungen an.

Körperliche Voraussetzung
Für die Teilnahme im Hochseilgarten ist keine besondere körperliche Fitness notwendig. Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen sollten uns im eigenen Interesse über diese Einschränkungen informieren. Hierfür gibt es einen spez. Fragebogen zum Gesundheitszustand.

Kleidung
Die Kleidung sollte der Witterung angepasst, bequem und funktionell sein. Sie sollten feste Schuhe (Trekking-, Wander-, oder Turnschuhe) mitbringen.
An sonnigen Tagen sollte unbedingt eine Sonnenbrille mitgebracht werden.
Wir empfehlen auch Wechselkleidung – besonders bei regnerischem Wetter! Da unser Hochseilgarten auch im Herbst/Winter geöffnet hat, sollte dementsprechende warme Kleidung (Jacken, Hosen, Handschuhe, Mützen etc.) für diese Jahreszeit mitgebracht werden. Regenjacken in begrenzter Zahl sind vorhanden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Checkliste

Wetter
Die Kurse im Hochseilgarten finden bei fast jedem Wetter statt. Wir verfahren getreu dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung“. Lediglich bei schwerem Gewitter, Blitz oder Sturm unterbrechen wir den Lehrgang.

Öffnungszeiten
Unser Hochseilgarten ist ganzjährig geöffnet. Jedoch können sie nur nach vorheriger Anmeldung/Buchung unsere Anlage nutzen. Einen Planungszeitraum von mind. 2 Wochen ist optimal.
Da der Outdoorpark frei zugänglich ist, können sie unseren Hochseilgarten gerne ganzjährig besichtigen.

Teamer/Teilnehmerschlüssel
Da wir ein optimales Sicherheitsmanagement gewährleisten wollen, haben wir ein hauseigenes Sicherheitsmanual entworfen. Der Teamer/Teilnehmerschlüssel liegt bei 1:8. D.h. ein Teamer (ausgebildeter Hochseilgartenbetreuer) kann max. 8 Teilnehmer beaufsichtigen.

Gruppengröße
Ab 3 Personen kann ein Lehrgang durchgeführt werden. Die max. Teilnehmerzahl hängt von mehreren Faktoren ab. Doch Kurse mit bis zu 50-70 Personen stellen kein Problem dar.

Sicherungstechnik (Top Rope)
In unserem Hochseilgarten wird ausschließlich mit einer redundaten Top Rope-Methode gesichert. D.h. die Sicherung wird von zwei Teilnehmern am Boden über eine Umlenkrolle ausgeführt.

Auf einen „Achterbahncharakter" anderer Einrichtungen und Hochseilgärten, in welchem die Teilnehmer lediglich selbstgesichert durch die Höhen wandeln, haben wir bewusst verzichtet. Verbale und nonverbale Kommunikation, Teamarbeit und Vertrauen zwischen den Teilnehmern steht bei uns im Vordergrund und wird auch hierdurch überdurchschnittlich gefördert.

Material
Das benötigte Material (Gurte, Helm, Seile etc.) wird von uns gestellt.

Dauer
Da sich die Teilnehmer im Hochseilgarten gegenseitig sichern, ist die Einführung/Material- und Knotenkunde außerordentlich wichtig. Da die Gruppe erst in den Hochseilgarten kann wenn alle TeilnehmerInnen dieses Sicherheitselement beherrschen, könnte sich der zeitliche Aufwand für diese Einführung auch erhöhen! In der Regel dauert diese Einführung 60-90 Minuten. Kommt u.a auch auf die Erfahrung der TeilnehmerInnen und die Gruppedynamik an! (Sicherheit kennt eben keine Kompromisse). Es sollten also mindestens 4-5 Stunden für einen Hochseilgartenkurs eingeplant werden!

Unterlagen
Weitere Unterlagen, die zur Durchführung unbedingt notwendig sind, finden Sie hier zum downloaden

Ablauf nach der verbindlichen Buchung
Sie entscheiden sich für einen Kurs bei uns im Hochseilgarten. Nach der Terminvereinbarung sollten sie uns den Planungsfragebogen ausfüllen und faxen. Dieser ist als Grundlage zur Planung zwingend notwendig. Anschließend erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung und Rechnung. Mit Ihren TeilnehmerInnen füllen Sie gemeinsam den Fragebogen zum Gesundheitszustand aus und verteilen die Checkliste. Jugendliche benötigen unbedingt eine Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten. Diese Unterlagen senden Sie uns vor dem Lehrgang zu. Die eingeteilten Teamer setzen sich (ca. 1-2 Wochen im Vorfeld) mit der Kontaktperson in Verbindung und sprechen Einzelheiten/Details/Wünsche/Ziele ab. Am vereinbarten Termin kommen Sie dann mit Ihrer Gruppe in den Hochseilgarten und einem ereignisreichen Tag steht nichts mehr im Weg!

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt:  
Jörg Palmer
Telefon: 07942-91 20 34
j.palmer@bk-waldenburg.de

Unsere Anzeigenpartner

Übernachten auf dem Campus

Ob für Ihren Fortbildungsaufenthalt, einen Kurzurlaub mit idealem Ausgangspunkt für Ausflüge ins Hohenloher Land oder als praktisches Seminarhotel bietet unser Gästehaus hervorragende Gegebenheiten für Ihre individuelle Planung.

Mehr Infos

Immer aktuell informiert

EMSplus

das medizinische Personaltraining am BK Waldenburg

--> Schnell Effektiv Professionell