Teamer (Hochseilgarten-Betreuer)

Unsere Hochseilgarten-Teamer (Betreuer) sind qualifizierte Sportlehrer- und/oder Physiotherapeuten und Absolventen unserer Schule. Für die Erlebnispädagogik wurden unsere Teamer von Outward Bound Deutschland ausgebildet und geprüft. Durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen ist ein jeweils aktueller Wissensstand gewährleistet.
In den vergangenen Jahren konnten wir Erfahrungen mit mehr als 11 000 TeilnehmerInnen sammeln. Jeder Hochseilgarten-Lehrgang wird nach den individuellen Vorstellungen unserer Zielgruppen geplant. Die Teamer setzen sich rechtzeitig vor dem Lehrgang mit Ihnen in Verbindung und stimmen Einzelheiten mit Ihnen ab.
Wir planen, einen direkt auf Ihre Wünsche und Vorstellungen zugeschnittenen Lehrgang vorzubereiten.

von jeweils links:
obere Reihe:         Georg Anders, Bernd Aunitz, Silke Kruschwitz,
mittlere Reihe:      Delia Ilzhöfer, Alexandra Lüdtke, Philipp Noack,
untere Reihe:       Stepahn Nothdurft, Jürgen Schmidt, Jörg Sipple,

Refresher 2016

Saisonauftakt mit Auffrischungslehrgang für unsere Teamerinnen und Teamer im Hochseilgarten am BK Waldenburg.

Auch in diesem Jahr standen die Notfall– und Interventionsmaßnahmen im Mittelpunkt des jährlichen Refresher. Die neue Hochseilgartensaison kann also starten!!!

Refresher 2015

Mitte Mai 2015 war für die Teamerinnen und Teamer in unserem Hochseilgarten der jährliche Refresher (Auffrischungskurs) angesagt!

Notfall– und Interventionsmaßnahmen standen hier erneut auf der Tagesordnung. Unsere Teamerinnen und Teamer frischten die Abläufe und Handgriffe für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall auf. Dabei wurden auch die durchzuführende Methoden und Abläufe nochmals kritisch hinterfragt, differenziert unter die Lupe genommen und vereinheitlicht. Auch am Rettungssack wurden kleine Änderungen vorgenommen. Somit sind sowohl Material wie auch die Hochseilgartenbetreuer wieder auf dem neusten Stand und bestens für die kommenden Aufgaben gerüstet!

 

Refresher/Teamerfortbildung 2014

Neue Impulse
Teamaufgaben
Konstruktive Lernprojekte
Reflexionsmethoden

Im April 2014 führten die Teamer einen Arbeitseinsatz im Hochseilgarten durch und vertieften die Notfall- Interventionsmaßnahmen dort.

Am 29. Juni 2014 haben die Hochseilgarten-Betreuer einen weiteren (Refresher)Termin, der qualitativen Weiterentwicklung der Kurse in der Outdooranlage am BK Waldenburg gewidmet. Heuer standen die Niedrigelemente und konstruktive Lernprojekte im Vordergrund. Handlungsorientierte Interaktionsübungen, kreative Impulse und ungewohnte Problemlösungsaufgabe wurden von Referent Volker Walz frisch aufgetischt. Das Übungsrepertoire der insgesamt 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde nachhaltig erweitert und die Reflexionen variabel gestaltet.

Hochseilgarten Refresher und Arbeitseinsatz 2013

Am 13. und 14. April 2013 fand der jährliche Arbeitseinsatz sowie der obligatorische Teamer-Refresher statt. Unsere ausgebildeten Hochseilgartenbetreuer und die Hausmeister trafen sich zum Arbeitseinsatz, um den Hochseilgarten sowohl sicherheitstechnisch als auch optisch zu „bearbeiten“.
So wurden teilweise die Podeste an den Masten ausgetauscht bzw. angebracht, neue Routen an die Kletterwand geschraubt und auch der Barfußpark wurde erneuert und erweitert!
Danach stand das Auffrischen von Interventionsmaßnahmen auf dem Programm. Es wurden verschiedene Rettungsaktionen einstudiert und geübt, sowie die Abläufe der Sicherheitstechnik optimiert. Neue Kombigurte wurden intensivst getestet und für den Einsatz vorbereitet.

Generalüberholt strahlt der Outdoorpark auf dem Balkon Hohenlohes nunmehr mit der Sonne um die Wette und freut sich auf die kommende Saison.

Hochseilgarten, Refresher 2013
Hochseilgarten, Refresher 2013

Teamer-Fortbildung/Refresher 2011 & 2012


Auch in diesem Jahr trafen sich die Hochseilgartenteamer am Berufskolleg Waldenburg zum Saisonauftakt und Refresher 2011 um die leicht umgebaute Anlage zu inspizieren, auszuprobieren sowie die Abläufe und das Sicherheitsmanagement zu aktualisieren.
Nach dem Hochseilgarten-Check und den vollendeten Umbaumaßnahmen nahmen die Waldenburger Hochseilgarten-Teamer die Anlage genau unter die Lupe und haben die Neuerungen auf Herz und Nieren getestet. „Das neue Elemente ist sehr attraktiv und stellt die Teilnehmer vor eine neue große Herausforderung“ so HSG-Teamersprecher Jürgen Schmidt über die nagelneue und sehr wacklige Seil-Dielen-Konstruktion „easy going“.

Nachdem die Teamer 2010 im Bereich 1. Hilfe, Krisen- und Notfallmanagement eine Fortbildung genossen haben, wurde 2011 und 2012 beim Refresher auf das Themar "Interventionsmaßnahmen" der Schwerpunkt gelegt. Die Teamer nutzten die Möglichkeiten, Rettungs- und Abseilübungen noch intensiver zu verinnerlichen und sich so für die bevorstehende Hochseilgarten-Saison vorzubereiten. Darüber hinaus wurde an der Optimierung der Abläufe und der Koordination der erlebnispädagogischen Kurse im Outdoorpark gearbeitet.

Teamer-Fortbildung/Refresher 2010


Emergency LeadershipHochseilgarten - Teamer am Berufskolleg Waldenburg beginnen das Jahr mit einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema: Erste Hilfe - Outdoor, Notfall- und Krisenmanagement im Hochseilgarten
Erlebnispädagogische Lernfelder in der Natur setzen von der Gruppenleitung (Teamer) ein umsichtiges Planen und Handeln voraus. Neben der Auseinandersetzung mit Zielen und der Auswahl der Methoden, spielt ein Risikomanagement zur Vermeidung von Unfällen eine große Rolle. Da die Natur nicht immer planbar ist, muss sich die Gruppenleitung zwangsläufig mit ihrer Komplexität auseinandersetzen: Wetterverhältnisse und Temperatureinflüsse sollten bekannte Variablen sein, doch auch „die Wucht der umgebenden Natur“ hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf Stimmung und Konzentration für eine geplante Aktion in der Gruppe.
Seit Murphy wissen wir, dass alles was passieren kann auch irgendwann eintritt. Wenn es zu einem Missgeschick mit Verletzungsfolge kommt, spielt nicht nur die Verletzungsart, sondern auch das Gelände, die Kooperation mit dem Rettungsdienst und die Gruppensituation eine wichtige Rolle. Die Anforderungen in einer Unfallsituation sind also komplex und Notfallkompetenz äußerst wichtig.

Neben der Unfallprävention, Ablaufstrukturen bei Unfällen, Krisenmanagement, Unfallsezenarien, Fallsimulationen und Sofortmassnahmen wurden auch die geläufigen Erste-Hilfe-Kenntnisse der Teamer aufgefrischt!

 

Fallen ist keine Schande, aber Liegenbleiben.
Demokrit

Unsere Anzeigenpartner

Übernachten auf dem Campus

Ob für Ihren Fortbildungsaufenthalt, einen Kurzurlaub mit idealem Ausgangspunkt für Ausflüge ins Hohenloher Land oder als praktisches Seminarhotel bietet unser Gästehaus hervorragende Gegebenheiten für Ihre individuelle Planung.

Mehr Infos

Immer aktuell informiert