CORONA - INFORMATION

Liebe TeilnehmerInnen!

Gemäß der "Corona-Verordnung" der Landesregierung in der ab dem 11. Januar 2021 gültigen Fassung dürfen unsere Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen bis nur noch sehr eingeschränkt in Präsenz durchgeführt werden.

Die Kurse finden unter besonderen Sicherheitsbedingungen und hygienischen Voraussetzungen auf Basis der Empfehlungen des Bundesverbands Medizinischer Bildungszentren e.V. (BVMBZ) statt.

Teilnehmer jener Kurse, die von Änderungen betroffen sind, werden von uns gesondert benachrichtigt und eventuelle Alternativen (Ersatztermin, Online-Durchführung) angeboten.

Anmeldungen sind weiterhin möglich. Das Fortbildungsinstitut bleibt weiter für Sie erreichbar.

Stand: 11.01.2021

Lehrangebot

Kurs Nr. 12124 Neurologische, seltene Erkrankungen und ihre Therapie

Leitung: Nadja Kanwischer, NEKU Lehrteam
Termin: 10.07.2021
  Sa.: 09.00 - 17.00 Uhr
 
 
 
Gebühr: Euro 130,00 (inkl. Papierskript)
Fobi-Punkte:10

Ab und Zu bekommen wir neurologische Krankheiten in unsere Praxis, die in der Praxis selten sind wie u.a. Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Guillain-Barre-Syndrom (GBS), Polyneuropathie, Infantile Cerebralparese (ICP) und das auch in verschiedene Stadien der Erkrankungen.

Es könnte das Gefühl entstehen „was soll ich jetzt machen?“, hier möchte der Kurs anknüpfen für diese vielfältigen Erkrankungen einen Leitfaden anzubieten mit praktischen Beispielen für die Praxis und Hausbesuchen.

Kursinhalte: Kurze Neurologische Physiologie/Anatomie in Zusammenhang mit der Neurologischen Störung, Motorisches Lernen und Motorische Kontrolle, neu gelernte Bewegungen beibehalten, Motorische Fähigkeiten steigern, Handling und Lagerung bettlägeriger Patienten, Kontrakturen Prophylaxe, Spezifische Krankheitsbezogene Therapie

Ihr Nutzen: evidenzbasierte Therapie für seltene Erkrankungen in der Neurologie mit praktischen Anwendungsbeispiele bieten, Therapieanregungen für den Patienten und sein soziales Umfeld.

Immer aktuell informiert