Unser Lehrangebot wendet sich hauptsächlich an Bewegungsfachberufe (z. B. Sportlehrer, Sporttherapeuten, Physiotherapeuten etc.), steht aber auch allen anderen Interessierten offen.

Bitte beachten:
Aus organisatorischen Gründen entscheiden wir ca. 2 Wochen vor einem Termin, ob wir einen Lehrgang durchführen können. Bitte beachten Sie dies für eine eventuelle Lehrgangsanmeldung.

Lehrangebot

Kurs Nr. 11828 Gehirnleistungstraining durch Bewegung

Leitung: Barbara Peilstöcker
Termin: 08./09.09.2018
  Sa.: 09.00 - 18.00 Uhr
  So.: 09.00 - 13.00 Uhr
 
 
Gebühr: Euro 160,00
Anerkennung:Die Fortbildung entspricht den Vorgaben zur Verlängerung der KddR Rückenschulkursleiter Lizenz mit 15 UE`s

Beim Gehirnleistungstraining durch Bewegung werden Koordinationsaufgaben gleichzeitig mit kognitiven Aufgaben ausgeführt, wodurch möglichst viele Gehirnregionen gezielt aktiviert werden. Dies führt zur Verbesserung kognitiver Leistungen wie z. B. Gedächtnisfähigkeit, Konzentration, Raumorientierung und Reaktionsfähigkeit. Auch die Fähigkeit, schnelles und / oder zielgerichtetes Handeln ökonomisch, präzise und harmonisch auszuführen, wird verbessert.

Einsatzmöglichkeiten: Senioren beugen Altersvergesslichkeit und kognitiven Abbauprozessen vor und senken dabei ihr Sturzrisiko. Kinder verbessern ihre Konzentrationsfähigkeit und schulen gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten. Sportler optimieren ihre Reaktionsfähigkeit und ihre sportartspezifische Koordination.

Der Schwerpunkt des Lehrganges liegt auf der Vermittlung einer reichhaltigen praktischen Übungssammlung. In Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit werden mit unterschiedlichen Kleingeräten (Bälle, Bohnensäckchen, Tücher etc.) Koordinationsaufgaben durchgeführt, bei denen auch gleichzeitig das Denken gefragt ist. Durch ständig neue motorische und kognitive Herausforderungen wird das Gehirn stimuliert.

Ergänzt wird der Lehrgang durch Vermittlung neurobiologischer Grundlagen der Gehirnfunktionen. Daneben wird aufgezeigt, wie das Gehirnleistungstraining durch Bewegung  im Präventions- und Rehabilitationsbereich eingesetzt werden kann (Sturzprophylaxe, Herzsport, Rückenschule).

Immer aktuell informiert