Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer

Der Beruf

Sportlehrer und Sporttherapeuten – beste Aussichten!

Deine Ausbildung

Die Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer an unserer Schule schafft eine ideale Grundlage für die unterschiedlichsten Arbeitsfelder.

Egal, in welchen Tätigkeitsbereichen Du später tätig sein möchtest, ob Fitness, Vereinssport, Tourismus, Wellness, Prävention oder Rehabilitation: Du wirst ein kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Sport und Gesundheit sein!

Aus der Praxis für die Praxis

Künftige Sportlehrer bzw. Sporttherapeuten müssen auf die unterschiedlichsten Bewegungserfahrungen und auf ein breit angelegtes Praxisangebot zurückgreifen können. Dementsprechend steht die praktische Ausbildung gerade in den ersten beiden Semestern im Vordergrund.  Zu den praktischen Lehrfächern zählen „klassische Sportarten“ wie z.B. Leichtathletik, Sportspiele oder Schwimmen, Fächer mit gruppendynamischen oder musischen Inhalten wie Dance, Akrobatik und Aerobic, aber auch Bewegungsformen des Qigong aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Von Beginn an ist die Durchführung eigener Übungs- und Unterrichtseinheiten fester Bestandteil der Ausbildung.

Unser Mehrwertpaket für Dich: Fitnesstrainer A und Sporttherapie inclusive

Staatlich anerkannte Sport- und Gymnastiklehrer sind auch Spezialisten für ein kompetentes Fitnesstraining. In unserem modern ausgestatteten Bewegungszentrum vermitteln wir Dir alles, was dazu wichtig ist. Von der Geräteeinweisung über Rehabilitative Trainingslehre bis hin zur Medizinischen Trainingstherapie und Leistungsdiagnostik – Du wirst zum Experten für gesundheitsorientiertes Fitnesstraining und erhältst mit Deinem Abschlusszeugnis zusätzlich auch den Fitnesstrainer A-Schein.

In Prävention und Rehabilitation sind Sporttherapeuten nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du die Zusatzqualifikation Sporttherapie für verschiedene Indikationsgebiete.

Diese beiden Profilbildungen und weitere Zertifikate für den Präventionssport nach § 20 SGB V haben einen Mehrwert von insgesamt über € 5000,– und sind bei uns selbstverständlich INCLUSIVE!

Immer am Ball bleiben

Damit Du auf Deine berufliche Zukunft optimal vorbereitet wirst, orientieren sich die Ausbildungs- und Studieninhalte immer auch daran, was auf dem aktuellen Arbeitsmarkt jeweils gefragt ist.

Neue Trends werden von uns laufend analysiert und bewertet. In unserem Sommer-/Winterkolleg sind wir in der Lage, Dir die neuesten Entwicklungen zeitnah und kompetent zu vermitteln.

Wir kümmern uns um Dich!

Unser Betreuungsverhältnis liegt bei ca. 1:25. Dadurch gewährleisten wir, dass Du immer einen engen Kontakt zu unseren Lehrkräften hast und von diesen intensiv betreut wirst.

Für die Erstellung der Zulassungsarbeit stellen wir Dir eine Lehrkraft als persönlichen Mentor zur Seite.

Und: Wir wissen wovon wir reden! Unsere Lehrkräfte kommen alle aus der Praxis oder arbeiten parallel zu ihrem Unterricht als Therapeuten oder Trainer. Wir bilden für die Praxis aus!

Darf es noch etwas mehr sein?

Für Dein eigenes Training und den gemeinsamen Sport auch außerhalb der Ausbildung bieten wir optimale Voraussetzungen: Organisiert durch unsere SMV können unsere Schüler die Sportanlagen auch außerhalb des Unterrichts nutzen.

Schüler – AG`s wie z.B. Fußball, Volleyball, Krafttraining, EMS-Training profitieren von dieser einzigartigen Infrastruktur und unserem modernen Sport- und Bildungscampus direkt am Rande des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald.


Ausbildungsstruktur

So läuft Deine Ausbildung ab …

Durch die Vielfalt der Ausbildungsschwerpunkte eröffnen wir Dir je nach Neigung unterschiedliche berufliche Perspektiven.

In den ersten beiden Semestern der Ausbildung zum staatlich anerkannten Sport- und Gymnastiklehrer steht insbesondere die Didaktik, das „Lernen zu unterrichten“,  im Mittelpunkt der praktischen Ausbildung.

Die Vermittlung der theoretischen Grundlagenfächer wie z.B. Psychologie, Anatomie oder Trainings-/Bewegungslehre stellt hierfür die notwendige Grundlage dar, um danach im Rahmen der Profilbildung „Sporttherapie“ das Hauptaugenmerk auf die gesundheitlichen Aspekte des Sports und der Bewegung in Theorie und Praxis zu legen.

Hier kannst Du Dir einen Beispielstundenplan ansehen:

1. SemesterTheoretische und praktische
Grundlagen
2. SemesterTheoretische und praktische
Grundlagen
3. SemesterSchwerpunkt Lehrfähigkeit
4. SemesterSchwerpunkt Sporttherapie
5. SemesterSchwerpunkt Sporttherapie
 Staatliche Prüfung
6. Semester (freiwillig)Ausbildungsergänzende
Zusatzqualifikationen

Lerninhalte

Das lernst Du bei uns …

Grundlagen im Sport…

  • Kernsportarten
    • Mannschaftssportarten (Volleyball…)
    • Leichtathletik
    • Turnen
    • Schwimmen
  • Gymnastik/Tanz
    • Aerobic
    • Dance
    • Akrobatik
  • Fitness
    • Cardio-Training
    • Functional Sling Training
    • Gerätetraining
    • Group Fitness
    • Präventiver Ausdauersport
    • Wintersport

Lehreignung…

  • Lehrübungen
  • Schulhospitationen
  • Hospitationen Rehasport
  • Sporttherapeutisches Praktikum

Wissen…

  • Anatomie / Physiologie
  • Bewegungslehre
  • Biomechanik
  • Didaktik / Sportpädagogik
  • Psychologie
  • Rehabilitative Trainingslehre
  • Trainingslehre

Therapeutische Kompetenz

  • Entspannungstechniken
  • Grundlagen der Sporttherapie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Psychomotorik
  • Sportmassage
  • Sporttherapie bei inneren Erkrankungen
  • Sporttherapie in der Orthopädie – Traumatologie – Rheumatologie
  • Sporttherapie in der Psychiatrie-Psychosomatik-Sucht
  • Traditionelle Chinesische Medizin – Qigong


Unsere Stärke

Das gibt’s obendrauf …

Unsere staatlich anerkannte Berufsausbildung ergänzen wir durch zahlreiche attraktive Zusatzqualifikationen. Diese sind teilweise als Pflichtfächer in die Ausbildung integriert oder können freiwillig belegt werden.

Diese Zusatzqualifikationen schließen in der Regel mit einer Prüfung ab. Bei erfolgreicher Teilnahme erhältst Du dann das begehrte Zertifikat, mit dem beispielsweise eine Kassenanerkennung nach § 20 SGB V verbunden ist.

Zusatzqualifikation TCM – Qigong

Wichtig zu wissen:

Die Zusatzqualifikationen erfordern zwar Dein zusätzliches Engagement, sie sind aber in aller Regel nicht mit zusätzlichen Kosten für Dich verbunden.

Unsere Zusatzqualifikationen:

  • Fitnesstrainer A-Schein
  • EMS Trainer / EMS-Therapeut
  • g.e.t. Nordic Walking Präventionstrainer (§ 20 SGB V)
  • g.e.t. Schneeschuhwalking Präventionstrainer (§ 20 SGB V)
  • Entspannungstrainer (§ 20 SGB V)
  • Übungsleiterlizenzen Rehasport (Teilanerkennung durch Behindertensportverbände)
  • NEURAC 1 (Redcord)Active – Trainer (Redcord)
  • Sportmassage

(Änderungen möglich)

Zusatzqualifikation Schneeschuh-Trainer

Berufsmöglichkeiten

Deine Berufs- und Karrieremöglichkeiten …

Nach Deiner Ausbildung an der Sport- und Physioschule Waldenburg warten ausgezeichnete und vielfältige Berufsaussichten auf Dich:

In der Prävention

  • Fitness- und Gesundheitsstudios
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
  • Freizeit- und Gesundheitssport
  • Vereine und Verbände
  • Krankenkassen und andere
  • Institutionen im Gesundheitswesen
  • Wellness und Tourismus

In der Rehabilitation

  • Krankenhäuser
  • Kur- und Rehabilitationskliniken
  • Tageskliniken
  • Therapiezentren

Im Spitzensport

  • Vereine mit Profiabteilung
  • Nationalmannschaften
  • Leistungszentren (Olympiastützpunkte…)

In der Selbstständigkeit

  • Gesundheitsinstitute
  • Personal Training
  • Aus- und Weiterbildung


Rahmenbedingungen

Dein Start bei uns…

Vor Deinem Start bei uns sollten wir uns besser kennenlernen. Nur so kann von beiden Seiten eine gute Entscheidung getroffen werden.

Aus diesem Grund empfehlen wir Dir zunächst die Teilnahme an einer unserer Infoveranstaltungen und eine bis zu fünftägige Hospitation. Gerne auch in beiden Ausbildungsgängen!

Infoveranstaltung
In regelmäßigen Abständen finden unsere Infoveranstaltungen statt. Dort erfährst Du alles über unsere Ausbildungen und die wichtigsten Rahmenbedingungen. Im Anschluss bieten wir Dir und Deinen Begleitpersonen einen Rundgang über unseren einzigartigen Sport- und Bildungscampus an.

Hospitation
Im Rahmen Deiner Hospitation nimmst Du an unserem Unterricht teil, lernst Deine späteren Lehrkräfte kennen und kommst in Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern. Zudem findet ein Gespräch mit der Schulleitung und auch ein kleiner schriftlicher Test statt.

Bewerbungsverfahren
Alternativ zur Hospitation besteht die Möglichkeit an einem der regelmäßig stattfindenden Bewerbungsverfahren teilzunehmen. Diese bestehen aus einem sportmotorischen Test, einem manuellen Test, einem schriftlichen Test und einem Bewerbungsgespräch.

Vor Deinem Start gibt es dann noch einige Formalitäten zu klären:

Aufnahmebedingungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder höher
  • Teilnahme an der Hospitation oder dem Bewerbungsverfahren

Einzureichen sind:

  • Schriftliche Anmeldung (Anmeldeformular)
  • Lebenslauf
  • Ärztliches Zeugnis (Formular)
  • Nachweis des Bildungsabschlusses (Zeugniskopie)
  • 2 Passbilder
  • Nachweis der Schwimmfähigkeit
  • Für ausländische Bewerber: Anerkanntes Zeugnis und sehr gute deutsche Sprachkenntnisse

Kontakt / Bewerbung

Du möchtest Kontakt mit uns aufnehmen, um Dich näher zu informieren, Dich anzumelden oder uns Deine Bewerbung zu senden? Hier geht es zum Formular:


Bewegende Momente

Das sagen unsere Schüler:innen …

Niklas Emrich, SG 90 I
Laura Adelhardt, SG 88 I
Niklas Emrich
Die Tanzprüfung war mein bis jetzt größter Glücks- und Erfolgsmoment. Wir haben nämlich als reine Jungsgruppe ohne jegliche Tanzerfahrung die Prüfung gerockt! Selbst die Lehrer waren erstaunt.
Lorena Bürkle, SG 90 I
Früher letzte Reihe, versteckt, introvertiert und nur unter Freunden crazy und aufgeschlossen. Doch jetzt auch vor Gruppen selbstbewusster, verrückt und offen für Neues. Mein persönliches Highlight ist meine gesamte Entwicklung während der Ausbildung. Viele prägende Erlebnisse und auch Rückschläge haben mich zu der Person gemacht, die ich heute bin!
Mit dem Umzug nach Waldenburg hat sich nicht nur meine Adresse geändert, sondern es war der Beginn von etwas komplett Neuem: Ich konnte viel Wissen und schöne Erinnerungen sammeln, habe tolle Menschen getroffen und habe auch mich selbst in vieler Hinsicht neu kennengelernt.
Alexander Mies, SG 88 I
Mein Glücksmoment war an der Gestaltung, da ich nie gedacht hätte, mal so etwas gutes Akrobatisches auf die Beine zu stellen. Ich war sehr überrascht, dass ich mich dafür so begeistern konnte und ich mich immer auf die Übungsstunden gefreut habe.